Leitseite

Seite 6


Herkunft unseres Kalenders

Bis der uns so vertraute und als selbstverständlich empfundene Kalender seine heutige Form erreicht hatte, mußte er eine ganze Reihe von Reformen und Veränderungen über sich ergehen lassen. Seine Spuren lassen sich fast lückenlos zurückverfolgen.

Sie beginnen bei dem

Kalender der Ägypter

Die Wurzeln unseres Kalenders liegen also beim Sonnenkalender der Ägypter. Sie richteten sich als Einzige nicht nach dem Mond, sondern nach der Sonne.

Diesen Kalender fand Cäsar vor, als er Kleopatra besuchte.

Die Ägypter nahmen großzügig 360 Tage, weil sich das in 3 Jahreszeiten von je 120 Tagen oder 12 Monate á 30 Tagen teilen ließ. Zum Ausgleich für die fehlenden Tage, - statt 365 nur 360 - , hängte man an jedes Jahr 5 Tage an, die sog. Epagomenen.

zur Seite > 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21