Leitseite

Seite 11


Schema des Gregorianischen Kalenders

So gut der Gregorianische Kalender für den korrekten Jahresbeginn und die genaue Länge des Jahres ist, so verbesserungsbedürftig ist er für die Einteilung des Jahres.Was also gibt es an unserem derzeitigen Kalender auszusetzen? Aus dem Wust von Problemen schälen sich im wesentlichen vier grundlegende, ernsthafte Mängel heraus:

  1. Das Jahr fängt mit verschiedenen Wochentagen an.
  2. Die Monate, und damit die Viertel- und Halbjahre sind unterschiedlich lang.
  3. Die Wochen ergeben keinen Monat (mit einer Ausnahme).
  4. Das Osterfest schwankt erheblich hin und her, und alle damit verbundenen anderen Feiertage.

Betrachten wir das Schema des Gregorianischen Kalenders:

zur Seite > 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21